MÖBEL SONDERANFERTIGUNGEN

Häufig gestellte Fragen

Hier findest du Antworten auf die Fragen, die uns bei Indoortrend häufig gestellt werden. Sollte deine Frage nicht dabei sein, sende uns doch einfach eine E-Mail oder ruf uns an.

Top 5 Fragen

Was kostet die Lieferung der Möbel zu mir nach hause?

Versandkosten nach Deutschland

Deine Bestellung erhältst du grundsätzlich als versandkostenfreie Lieferung frei Bordsteinkante innerhalb Deutschlands (ohne Inseln).
Es gibt keine versteckten Kosten oder Extragebühren im Kleingedruckten.

>Versandkosten nicht Deutschland <

1
Trennung – wer bekommt welche Möbel?

Das Eigentum, was mit in die Beziehung eingebracht wurde, gehört auch bei der Trennung demjenigen, der diese bezahlt hat. Das betrifft ebenso Schenkungen und Vererbtes, das direkt und somit auch gezielt an einen Partner weitergegeben wurde. Auch dieses bleibt in seinem Besitz. Alles, was jedoch geteilt wurde, wird auch bei der Trennung geteilt. Nun kommt die Frage auf „Trennung – was passiert mit den Möbeln?“. Im besten Fall trifft man nun die Entscheidung selbst. Es gibt zudem die Möglichkeit, alles mit Geld aufzuwiegen und somit die Möbel quasi aus dem gemeinsamen Haushalt herauszukaufen. Wenn es keine Einigung gibt, kommt das Familiengericht ins Spiel und muss eine Entscheidung treffen. Das ist allerdings erneut mit Kosten verbunden, die man sich im Falle einer Einigung sparen kann.

Wer bekommt Möbel bei Trennung, wenn Kinder im Spiel sind?

Wenn man gemeinsame Kinder hat, für die während der Ehe Möbel gekauft wurden, wird es etwas heikel. Hierbei handelt es sich im eigentlichen Sinne um eine Schenkung der Kinder, sodass die Möbel ihnen gehören. Aber auch hier sollte man sich einig werden, denn die Kinder werden nicht nur bei einem Teil leben, sondern sollten ebenso bei dem anderen Elternteil übernachten können, sodass auch hier Möbel vorhanden sein sollten.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, dass der Besitzer die Möbel auch dem Ex-Partner solange überlassen kann, bis er sich selbst Neue anschaffen kann. Das ist vor allem dann denkbar, wenn ein Ehegatte mit dem neuen Partner zusammenzieht und hier Möbel vorhanden sind.

1
Wie oft muss man möbel ölen?

Wie oft Möbel geölt werden müssen, kann nicht pauschal gesagt werden. Hierbei spielen verschiedene Faktoren eine besonders wichtige Rolle. So zum Beispiel die Art der Möbel und die Intensivität der Nutzung. Ein Schrank zum Beispiel wird zwar jeden Tag genutzt, aber nicht besonders stark beansprucht. Es reicht also, dieses nur ab und zu mit Öl einzureiben.

Eine Tischplatte muss hingegen einiges aushalten. Besteck und Geschirr, spielende Kinder und herunterfallende Gläser sowie tägliches Reinigen. Häufiges Einölen ist hier also besonders wichtig und sollte schon monatlich gemacht werden.

Bei Outdoormöbeln, die auf der Terrasse oder dem Balkon stehen, ist das Einölen mit hochwertigem Pflegeöl noch wichtiger. Hier ist die Kombination von Nutzung und Witterung ausschlaggebend und sorgt dafür, dass das Holz besonders stark beansprucht wird.

Wenn man sich nicht sicher ist, gibt es noch direkte Zeichen, bei denen das Einölen unbedingt durchgeführt werden muss. Zum Beispiel dann, wenn die Oberfläche rau wird und die Farbe verblasst.

1
Welches Öl für Möbel?

Wer seine Möbel ölen möchte, sollte natürlich nicht zu dem typischen Speiseöl greifen, sondern ausschließlich spezielles Möbelöl verwenden. Nur so kann das Zolz optimal gepflegt und mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Hochwertige Möbelöle, die aushärten bzw. austrocknen sind dabei die richtige Wahl, wobei das Leinöl besonders beliebt ist.  Dabei ist es wichtig, richtig vorzugehen. Das Möbelstück wird erst mit einem nicht fusselndem Tuch gereinigt. Anschließend trägt man das Öl mit einem Pinsel oder einem Lappen auf.

1
Warum Möbel online kaufen?

Es gibt viele Gründe, warum man Möbel online kaufen sollte. So zum Beispiel die besonders große Auswahl an unterschiedlichen Möbeln, zahlreichen Designs und auch Einzelstücke sind hier nicht selten. Das riesen Angebot ist im Internet viel größer ist als im typischen Möbelhaus, sodass auch die Wahrscheinlichkeit etwas Passendes zu finden, viel größer ist. Zusätzlich sind die Preise im Internet attraktiver, weil hier auch die Konkurrenz viel größer ist. Des Weiteren ist man hier nicht an die Öffnungszeiten gebunden, sondern kann die Möbel ganz bequem an sieben Tagen die Woche online bestellen und das rund um die Uhr vom heimischen Sofa aus. Zu guter Letzt bekommen Kunden die Möbel innerhalb einer kurzen Zeit direkt zur Wunschadresse geliefert. Der Käufer braucht sich also keinerlei Gedanken um einen eventuell komplizierten Transport machen, kann auch auf das kostspielige Mieten von Transportern verzichten und sich das Geld sparen. Wer nun der Meinung ist, dass die Qualität der Möbel im Internet schlechter ist, liegt falsch. Hochwertige Möbel, die halten, was sie versprechen, lassen sich im Internet in zahlreichen Ausführungen finden.

1

Neue Fragen

Vintage Möbel was ist das?

Bei Vintage Möbeln handelt es sich um eine besondere Stilrichtung, welche auch als Used-Look bekannt ist. Hiermit werden Möbel beschrieben, welche entweder wirklich von früher stammen und noch aus Omas-Zeit bekannt sind oder aber um Produkte, welche rein optisch an diese Zeiten erinnern. Vintage Möbel sind auf „alt“ und „gebraucht“ getrimmt und beschreiben eher den klassischen Stil. Vor allem die Gebrauchsspuren an Kommoden, Tischen und Co. stehen für den Vintage Look und machen daher jedes Möbelstück zu einem echten Unikat. Zusätzlich handelt es sich bei Vintage Möbeln in der Regel um hochwertige Produkte, wie zum Beispiel um Massivholzmöbel mit besonderer Optik.

1
Was bedeutet Vintage bei Möbeln?

Das Wort Vintage stammt aus dem Englischen. Übersetzt man diesen Begriff ins Deutsche, so bedeutet das Vintage bei Möbeln soviel wie alt oder klassisch. Auch „aus einer bestimmten Zeit“ trifft auf den Begriff zu. Er beschreibt also Möbel aus der früheren Zeit, welche schon die eine oder andere Geschichte zu erzählen haben und dabei individuelle Gebrauchsspuren aufweisen, welche jedes Möbelstück zum echten Unikat werden lassen.

1
Was bedeutet Vintage Möbel?

Bei Vintage Möbeln handelt es sich um eine ganz besondere und sehr beliebte Stilrichtung, bei der die Möbel einen Used Look aufweisen und somit aussehen, als seien sie schon sehr alt. Dabei gibt es natürlich zum einen die echten Möbel von früher, welche zum Teil original oder aber aufbereitet zu finden sind, oder aber Möbel, die extra in diesem Design gefertigt werden. Der Begriff Vintage beschreibt alte oder klassische Möbel sowie Möbel aus einer bestimmten Zeit. Zumindest dann, wenn man den englischen Begriff direkt übersetzt. Des Weiteren haben die Vintage Möbel keine glatte Linie, sondern zeichnen sich ebenso durch individuelle Zeichnungen und „Gebrauchsspuren“ aus, welche nun echt sein können oder aber direkt bei der Herstellung eingearbeitet werden.

1
Was sind Vintage Möbel?

Der Begriff „Vintage“ stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „alt“, „klassisch“ oder „aus einer bestimmten Zeit“. Dabei umschließt dieser Begriff nicht nur unterschiedliche Möbel, sondern ebenso Kleidung oder modische Accessoires sowie Deko oder Schmuck. Auch Autos und Bilder gibt es im Vintage Look. Bei Möbeln bedeutet es also, dass es sich bei Vintage Möbeln um alte Möbelstücke handelt bzw. um Möbelstücke, welche rein optisch auf alt getrimmt sind. Es ist also eine besondere Stilrichtung, welche mit dem „Used Look“ begeistert und einen ganz besonderen Charme aufweisen. Ganz im Gegensatz zum Retro Stil betrifft der Begriff Vintage ebenso das Material sowie die Textur der Möbel.

1
Wie werden Vintage Möbel hergestellt?

Vintage Möbel bestehen in der Regel aus hochwertigen Materialien wie Massivholz. Dieses wird im ersten Schritt geschliffen und von eventuell altem Lack befreit. Nachdem alles gesäubert wurde und kein Schleifstaub mehr vorhanden ist, wird die erste Lackschicht aufgetragen, welche nun komplett austrocknen muss. Nach dem Trocknen wird das komplette Möbelstück erneut geschliffen. Das allerdings nur ganz leicht, sodass die aufgetragene Farbe erhalten bleibt und nur die Oberfläche angeraut wird.

Danach wird die Deckfarbe, welche sich im Farbton vom ersten Lack unterscheidet, aufgetragen und trocknet ebenso. Zu guter Letzt werden die typischen Gebrauchsspuren, welche den Vintage Look perfekt machen, eingearbeitet. Dazu arbeitet man erneut mit einem Schleifpapier, sodass entweder nur die Deckschicht abgeschliffen wird oder sogar beide Farbschichten. Das Möbelstück sollte also rein optisch sowohl blankes Holz als auch die beiden Farbschichten zeigen, sodass es so ausschaut, als stammt es von früher.

1
Antwort nicht gefunden?
Nutze unser Kontaktformular um uns deine Frage zu stellen zum Kontaktformular