MÖBEL SONDERANFERTIGUNGEN
Zurück zur Übersicht

Ratgeber: den richtigen Tisch finden – wir geben Tipps!

Ratgeber: den richtigen Tisch finden – wir geben Tipps!

Tische gibt es in einer besonders großen Vielzahl. Damit sind nicht nur die einzelnen Modelle an sich gemeint, sondern auch die Variationen, die Möbelarten und die Designs. Je nachdem, für welchen Zweck man seinen persönlichen Tisch wünscht, gibt es garantiert eine sehr große Auswahl, aus der jeder frei wählen kann. Von einem klassischen Esstisch für mehrere Personen bis hin zu einem Couchtisch gibt es eine ein besonders großes Angebot, was schon mal schnell überfordern kann.

Für viele Menschen ist ein Tisch ein Brett mit vier Beinen. Doch er ist vielmehr als das. Ein Tisch ist nicht gleich ein Tisch. Betrachtet man die genauen Details, werden einem eine Menge Unterschiede aufgezeigt. Alle Tische sind auf die unterschiedlichen Einsatzorte und die Zwecke angepasst.
Doch welcher Tisch ist eigentlich der richtige? Bei der Wahl des passenden Tisches sollte man vorerst auf die verschiedenen Arten achten. Diese haben wir in einer kleinen Tabelle aufgelistet:

Esstische

Esstische gehören eher zu den großen Tischen, an denen zwischen zwei und teilweise auch zehn Personen Platz finden können. Die Esstische runden das Gesamtbild im Esszimmer ab und laden herzlichst zum Beisammensitzen mit der Familie oder Freunden ein.

Beistelltische

Bestelltische sind kleiner und dienen als Dekoration oder um ein Telefon oder andere Dinge im Wohnraum aufzustellen. Die kleinen Beistelltische ermöglichen kein Zusammensitzen mit der Familie, sondern dienen eher als Eyecatcher und als Möglichkeit, hier mal etwas abzustellen.

Couchtische

Couchtische sind deutlich niedriger als andere Tische und auf die Höhe eines Sofas oder Sessels angepasst. Sie dienen ebenfalls als Ablagefläche für Getränke oder Dekorationen.

Gartentische

Die klassischen Gartentische dienen ebenfalls dem Zweck, mit der Familie und Freunden zusammensitzen zu können. Sie werden in den unterschiedlichsten Größen für jeden Wunsch angeboten. Zusätzlich handelt es sich um Tische, welche für den Outdoorbereich hergestellt wurden und daher auch mit unterschiedlichem Wetter keine Probleme haben.

 

Welche Größe ist für welche Raumgröße gut geeignet?

In erster Linie kommt es bei der Wahl des Tisches auf den Zweck an. Allerdings lässt sich die ideale Tischgröße auch gut auf die Raumgröße abstimmen. Für sehr große Räume ist es sehr schwer einen passenden Tisch zu finden. Viel leichter ist es dabei für kleine Räume. Doch wie kann man ein kleines Zimmer mit einem passenden Tisch groß wirken lassen?

Es ist garantiert nicht das Grundmaß eines Raumes. Die Deckenhöhe, das Licht und die Farbgebung spielen eine wichtige Rolle und können die Raumwahrnehmung stark beeinflussen. Niedrige Decken sorgen für weniger Licht und lassen den Raum dadurch kleiner wirken. Hohe Decken und helle Farben sorgen für einen großen Raum. Streicht man die Stirnseite des Raumes mit einer dunklen Farbe, kann man den Raum optisch verkürzen. Mit einer hellen Farbe demnach optisch verlängern.

All diese kleinen Wirkungen kann man sich zu Nutze machen, um den eigenen Wohnraum größer wirken zu lassen. Ein wuchtiger Tisch würde in einem sehr kleinen Raum eher bedrückend wirken.
Ein kleiner Tipp am Rande: Betrachtet man sich die Raumgröße, sollte immer ein gewisser Mindestabstand zwischen Tisch und Wand gegeben sein. Auch die Laufwege um den Tisch herum sollte man einhalten. Hierfür gibt es ein Mindestmaß von 80 cm. Sollten an der Stirnseite eines Tisches keine Stühle stehen, reicht auch ein Abstand zwischen Tisch und Wand von 60 cm aus.

Die Extras bei einem Tisch: Was ist noch sinnvoll?

Wie bei vielen anderen Möbeln auch, gibt es bei Tischen einige Extras, die integriert sind. Diese Extras unterscheiden sich stark voneinander. Esstische beispielsweise haben das Extra, dass man sie auf verschiedene Art und Weise ausziehen kann. Manchmal befinden sich sogar unterhalb einer Tischplatte kleine Schubladen, in denen man Platzdeckchen oder andere Utensilien sehr gut verstauen kann. Andere Tische wiederum haben integrierte Fächer angebracht, die genauso gut als Stauraum dienen. Beispielsweise ist dies bei Couchtischen und auch Beistelltischen der Fall.
Bei der Wahl des richtigen Tisches ist es wichtig, zu bedenken, was man im eigenen Tisch verstauen möchte und ob man diesen Stauraum auch braucht. Bei einem Couchtisch sind zusätzliche Fächer für Zeitschriften, Zeitungen oder sogar Dekorationen sinnvoll, denn sie sorgen für eine gewisse Ordnung. An einem Esstisch beispielsweise müssen nicht unbedingt Schubladen oder weitere Fächer vorhanden sein. Wichtig ist hier vor allem, dass ausreichend Beinfreiheit vorhanden ist.

Das richtige Untergestell für den neuen Tisch

Jeder Tisch hat mittlerweile eine glatte Tischplatte, die aus den unterschiedlichsten Materialien besteht. Je nachdem, was man persönlich bevorzugt. Doch wie sieht es unter einem Tisch aus? Welche Gestelle gibt es und welche eignen sich am besten bei der Wahl des passenden Tisches? Das klassische Vierfußgestellt ist wahrscheinlich das gängigste bei der Auswahl der Tische. Allerdings gibt es auch Wangengestellte, Bügelgestelle und sogar Säulengestelle. Alle drei Gestellvarianten sind bei Esstischen heute sehr beliebt. Wer es eher ausgefallen mag, kann auf die X-förmigen Unterkonstruktionen zurückgreifen. Es gibt sogar Tische auf Rollen oder Modelle, die C-förmige Fußgestelle bieten.

Praktisch gesehen bringen die „normalen“ Vierfußgestellte viele Vorteile mit. Damit ist beispielsweise die Beinfreiheit gemeint, die man unter dem Tisch hat. Selbst an der Stirnseite des Tisches ist es möglich, bequem zu sitzen. Bei allen anderen Untergestellen kann die Beinfreiheit durch eine X-Form oder eine C-Form eher eingeschränkt sein. Bei der Wahl des richtigen Untergestells sollte man genau diese allerdings beachten.

Welche Materialien sind bei einem Tisch wählbar?

Um den richtigen Tisch zu finden, ist es wichtig auf ein gutes und hochwertiges Material zu achten. In erster Linie sollte der Tisch abwaschbar sein, sodass man Schmutz schnell entfernen kann. Bei der Auswahl des Materials kommt es allerdings auch auf den eigenen Geschmack an.

Keramik Tische sind heute sehr beliebt. Grundsätzlich ist Keramik ein sehr pflegeleichtes und robustes Material, welches sich für Tischplatten jeglicher Art sehr gut eignet. Aufgrund der speziellen Verarbeitung von Keramik kommt es zu leichten Unreinheiten. Diese sind als minimale Farbunterschiede, Streifenbilder oder auch besonderem Lichteinfall zu sehen. Man darf dies nicht mit einem Mangel der Qualität betiteln. Gerade das ist es, was Keramik als Tischplattenmaterial zu etwas Besonderem macht.

Einer der beliebtesten Materialien für Tische jeglicher Art ist Holz. Hierbei handelt es sich um ein Naturmaterial, welches in unterschiedlichen Maserungen, Strukturen und Farben angeboten wird. Durch die verschiedenen Farb- und Strukturunterschiede wird den Holzplatten ein ganz besonderer Charakter vermittelt. Echtholz macht einfach jeden Tisch zu einem absoluten Unikat.

Auch Holzfurnier ist heute nicht mehr selten. Bei diesen Tischen legt man sehr viel Wert auf die Farbgebung und den Wuchs des Materials. Mit einem hochwertigen Massivholztisch kann ein Holzfurnier Tisch nicht mithalten.
Die Massivholztische bestehen alle aus einem hochwertigen Naturprodukt. Anders als bei einem Holzfurnier bestehen die Massivholztische aus einem durchgehenden Holz. Wichtig ist, dass die Oberfläche des Tisches mit Öl behandelt wird, um den Tisch vor Kratzern und anderen kleinen Schäden zu schützen.

Glastische sind besonders als Couchtisch und Beistelltisch sehr beliebt. Das Glas vermittelt eine schlichte Eleganz und ist besonders pflegeleicht und hygienisch. Glas bietet keinerlei Nährboden für Pilze, Bakterien oder auch Schimmel. Zusätzlich wird Glas mittlerweile schon in verschiedenen Farben angeboten, sodass für jeden Geschmack und Stil etwas zu finden ist.

Als letzteres ist das Material Lack zu erwähnen. Lack Tischplatten sind nicht nur zeitlos, sondern gleichzeitig auch preisgünstig. Das Trägermaterial der Lack Tischplatten besteht meistens aus einer MDF-Platte. Danach wird die Platte mit einem hochwertigen Lack ummantelt. Ob Couchtische, kleine Beistelltische oder auch Esstische – Lacktische machen in jedem Wohnraum etwas her und können aufgrund der verschiedenen Farben sogar einen bunten Eyecatcher bieten.

Eine kleine Entscheidungshilfe: Welche Tische lassen sich gut mit Parkett und Holzböden kombinieren?

Nicht selten quält einem immer wieder die Frage welcher Tisch zu Parkett und anderen Holzarten passt. Allerdings ist es gar nicht einmal so schwer, den perfekten Tisch zu finden. Zu einem dunklen Boden passt ein heller Tisch sehr gut. Sollte der Boden allerdings eher hell sein, passt ein dunkler Tisch ideal. Dadurch schafft man einen sehr guten Kontrast, zumindest wenn man genau das mag.

Wichtig ist, dass Boden und Holz oder Tischfarbe nie die gleiche Farbe haben und sich ein wenig voneinander unterschieden. Wer nun die gleiche Farbe oder das gleiche Holz hat, braucht sich nicht sofort einen neuen Tisch kaufen. Ein Teppich unter dem entsprechenden Tisch kann ebenfalls einen sehr guten Kontrast bieten oder auch farbliche Akzente in dem Wohnraum setzen.

Deutlich sinnvoller ist es, neben dem Boden auch die anderen Möbel in dem Wohnraum zu beachten. Gleiches Holz oder eben die gleiche Farbe der Möbel passen immer sehr gut zusammen, um eine gewisse Einheitlichkeit hinein zu bringen und nicht für Unruhe zu sorgen. Daher gilt es: Immer die gleichen Hölzer in einem Farbspektrum zu kaufen. Ob nun Birke, Kirsche, Erle oder Buche – alle rötlichen Hölzer passen sehr gut zusammen. Nussbaum, Birke und Eiche sind ebenfalls Holzfarben, die sehr gut zusammenpassen und im gleichen Raum harmonieren.

Anstatt das gleiche Holz bei der Wahl des Tisches zu wählen, ist es auch möglich, Dunkel und Hell miteinander zu kombinieren. Beispielsweise kann ein Tisch aus Nussbaum sehr gut mit einem Eichenboden harmonieren. Ein Tisch in Buche würde auf einem solchen Boden nicht sonderlich gut aussehen. Letztendlich ist es allerdings wichtig, auf den eigenen Geschmack zu schauen, sodass hier alles individuell zusammengestellt werden kann.

Ein Tisch kann auch als Eyecatcher dienen!

Hat man erst einmal den richtigen Tisch mit Hilfe unserer Tipps gefunden, kann man diesen in dem eigenen Wohnraum als Eyecatcher integrieren. Mit einer schönen Tischdekoration in den Farben passend zum Raum und einem gut gedeckten Tisch oder anderweitiger Dekoration kann ein Tisch zu einem absoluten Hingucker werden. Hier lohnt es auch, entsprechend den Jahreszeiten oder besonderen Anlässen kreativ zu werden, wie zum Beispiel zu Weihnachten oder Ostern.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.