MÖBEL SONDERANFERTIGUNGEN
Zurück zur Übersicht

Der Weg zur eignen Bar – was du alles benötigst!

Der Weg zur eignen Bar – was du alles benötigst!

Die eigene Bar ist ein Traum vieler Menschen, doch nur die wenigsten trauen sich diesen Schritt auch wirklich zu gehen. Kein Wunder, denn es gibt so viel zu beachten. Dabei ist es oft nicht verkehrt, einfach mal über den Tellerrand zu schauen und sich die Träume zu verwirklichen. Wer die eigene Bar aufmachen möchte, der braucht nicht nur die Räumlichkeiten und die Fähigkeiten, Menschen zu faszinieren. Auch diverse Genehmigungen sowie ein Finanzplan und ein gutes Konzept sind nötig, um auf Dauer erfolgreich zu sein und nicht kurze Zeit später wieder schließen zu müssen. Eine Existenzgründung in der Gastronomie erfordert sehr viel Vorlauf und alles sollte bis in das kleinste Detail geplant sein. Hier ist es auf jeden Fall nicht verkehrt, sich professionelle Hilfe zu suchen, um den Businessplan sowie den Finanzplan aufzusetzen und die kompletten Versicherungen abzuschließen. Neben dem ganzen Papierkram sollte die zukünftige Bar selbstverständlich auch richtig eingerichtet sein. Doch was darf hier nicht fehlen?

Der perfekte Bartresen – der wichtigste Ort in einer Bar

Je nachdem, was für eine Bar eröffnet werden soll, brauchen Barbetreiber den dazu passenden Bartresen. Hier bestellen die Gäste ihre Getränke, plaudern mit den Mitarbeitern und kommen zusammen, um eine schöne Zeit zu haben. Je größer dieser Tresen nun ausfällt, desto besser ist es oft für die Gäste und je mehr Barbesucher können auch bedient werden. Der Tresen sollte dabei modern, hochwertig und vor allem robust und strapazierfähig ausfallen. Er sollte eine optimale Höhe aufweisen, dass sowohl der große Mann als auch die zierliche Frau hier ihre Wunschgetränke bestellen können.

Doch nicht nur von der Gästeseite aus sollte die Bar schön anzusehen sein. Seitens des Barkeepers ist es besonders wichtig, sich hier hervorragend zu organisieren. Nicht nur der Zapfhahn für das Bier sollte hier angebaut sein. Die typische Bar sollte ebenso mit einem Waschbecken hinterm oder am Tresen selbst ausgestattet sein, um hier schnell kleine Flecken zu beseitigen oder Gläser zu reinigen. Ein passender Bartresen sollte möglichst viel Ablagefläche haben, damit hier auch Flaschenöffner, Tücher, eventuelle Cocktailaccessoires und weitere benötigte Gegenstände griffbereit verstaut werden können. Denn nur so kann der Barkeeper in Zukunft schnell und effizient arbeiten, ohne ständig aufs Neue verschiedene Dinge zu suchen.

Sitzmöglichkeiten – bequem und hochwertig

Sitzmöglichkeiten dürfen in einer Bar natürlich nicht fehlen, denn die wenigsten Gäste wollen ihre Getränke im Stehen zu sich nehmen. Wie wäre es also, entlang der Bar die dazu passenden Barhocker aufzustellen? So können die Gäste direkt vor der Bar Platz nehmen, bequem ihre Getränke genießen und zudem miteinander kommunizieren. Barhocker sollten allein rein optisch zur restlichen Einrichtung passen und zudem einen bequemen Sitzkomfort bieten. Die typischen Barhocker sind ohne jegliche Lehnen ausgestattet, haben aber normalerweise eine kleine Fußablage, die den Komfort noch weiter erhöhen soll.

Neben den Barhockern, die in jeder typischen Bar mit einem Bartresen zu finden sind, sollten natürlich auch die normalen Stühle auf keinen Fall fehlen. Wer sich am Abend mit seinen Freunden trifft, um gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen und zusammen das eine oder andere Bier zu trinken, möchte auch einen höchst möglichen Komfort genießen. Dafür sind Stühle notwendig, die im Idealfall sowohl Arm- als auch Rückenlehnen aufweisen. Die meisten Barbetreiber setzen hier auf gepolsterte Stühle, auf denen Gäste schon den kompletten Abend sitzen können, ohne Rückenschmerzen zu bekommen.

Ebenso gern gesehen, jedoch nicht immer mit dem Rest der Einrichtung oder dem vorhandenen Platz kombinierbar, sind gepolsterte und sehr bequeme Bänke. Allerdings eignen sich diese besonders gut als Eckvarianten. Die Eckbank bietet ordentlich Platz für mehrere Gäste und kann den vorhandenen Platz ideal ausfüllen. Vor allem in kleineren Bars ist es sehr wichtig, dass man hier durchdacht vorgeht.

Tische für die Bar

Ebenso wichtig wie die Stühle, sind die dazu passenden Tische. Es ist zu empfehlen, die Bar am besten mit verschieden großen Tischen auszustatten, sodass nicht nur das Pärchen einen passenden Tisch findet. Auch die größere Truppe mit mehreren Freunden möchte natürlich einen hohen Komfort genießen und Getränke sowie Handys und Co. auf dem Tisch ablegen können. Auch hier finden Barbetreiber eine besonders große Wahl an unterschiedlichen Möglichkeiten.

Je nach Bar sollten auch Stehtische nicht unterschätzt werden. Diese kommen vor allem bei den Besuchern gut an, die den ganzen Tag im Sitzen verbringen, so wie es zum Beispiel im Bürojob oft der Fall ist. Vorteilhaft ist hier, dass die Stehtische nur wenig Platz benötigen und trotzdem einen sehr hohen Komfort zu bieten haben.

Wichtig ist es, sich für hochwertige Modelle zu entscheiden. Massivholztische sind dabei besonders beliebt. Kein Wunder, denn sie sehen nicht nur klasse aus, sondern sind auch einfach zu pflegen und haben auch mit der intensiven Nutzung Tag für Tag keinerlei Probleme.

Deko nicht vergessen

Eine Bar beinhaltet natürlich nicht nur den Tresen samt Arbeitsbereich für den Barkeeper. Neben der typischen und bereits genannten Einrichtung darf auch die Dekoration auf keinen Fall fehlen. Die meisten Gastronomiebetriebe aus diesem Bereich arbeiten mit Speise- und Getränkekarten, welche nicht nur Informationen zu dem Angebot bieten, sondern ebenso als Dekoration genutzt werden. Zusätzlich ist bei den meisten Einrichtungen stets auf jedem Tische eine kleine Kerze oder ein nettes Gesteck zu finden.

Bei der restlichen Gestaltung wird dem Barbetreiber natürlich freie Hand gelassen. Wie wäre denn zum Beispiel eine Einrichtung mit Automöbeln und Regalen sowie dazu passenden Tische? Es gibt nämlich nicht gerade wenige Carmöbel, welche aus echten Fahrzeugteilen hergestellt werden. Dazu passt zusätzlich der Industrial Stil hervorragend, welcher aus einer Kombination von Massivholz und Metallelementen besteht.

Auch Regale an den Wänden oder aber Bilder, die passend zum individuellen Einrichtungsstil ausgesucht werden, gehören zur Grundausstattung einer modernen Bar. Ob lieber gemütlich und hell oder rockig und dunkler gehalten, die Bareinrichtung bietet viele verschiedene Möglichkeiten. So kann jeder Barbetreiber sein neues Herzstück ganz individuell und entsprechend dem eigenen Geschmack einrichten, ohne dass Gäste auf etwas verzichten müssen. Wichtig bei der Auswahl der jeweiligen Möbel ist es jedoch, ausschließlich zu hochwertigen Produkten zu greifen. Denn nur Gäste, die sich wirklich wohlfühlen, kommen wieder oder empfehlen die Bar schlussendlich weiter.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.